Wie die EKD Verfassungsrichter manipuliert

Der Kritik an ihren Privilegien haben die beiden Großkirchen argumentativ nichts entgegenzusetzen. Was macht man in einer solchen Situation? – Man ruft jemanden, der sich mit so etwas auskennt. In einer Situation ohne Argumente sind dies Theologen. Lassen Sie sich einladen zu einem Erkundungsgang in die Welt der Petra Bahr, Kulturbeauftragte der EKD. Weiterlesen

Christlicher Antisemitismus

Ein besonderes Kapitel, gerade für uns Deutsche, stellt in der Tat die blutige Verfolgung der Juden dar. Die Opfer in den zwei Jahrtausenden von Beginn des Christentums addieren sich zu einer zweistelligen Millionenzahl. Sie wurden erschlagen, ertränkt, verbrannt, erschossen, vergast oder sonst wie zu Tode gebracht, fast immer aus christlich-religiösen Motiven; die Nationalsozialisten gaben rassische Gründe an. Besonders über die Massenvernichtung unter Hitler ist in tausenden Büchern und zehntausenden Aufsätzen ausführlich und kompetent berichtet und über Ursachen nachgedacht worden. Es erscheint daher entbehrlich, dass man sich nochmals dazu äußert. Aber ich möchte einen wesentlichen Aspekt beleuchten, der so in Schule und politischer Aufklärung nie zur Sprache kam und bis heute in der öffentlichen Diskussion tabuisiert wird. Weiterlesen

Zweierlei Maß

Anfang vergangenen Jahres hat Bundeskanzlerin Angela Merkel den Kronprinzen von Abu Dhabi angerufen. Wegen der Ereignisse in der Region damals wies sie den Prinzen darauf hin, dass Meinungs- und Demonstrationsfreiheit universelles Recht sind. …
Allerdings hat es Merkel versäumt, sich mit diesem Anliegen auch an die Frankfurter Oberbürgermeisterin und den hessischen Innenminister zu wenden… Weiterlesen

Patrick pöbelt

Der FDP-Generalsekretär Patrick Döring pöbelt einmal mehr die Piraten an. Das klingt wie das Rufen im Walde “Ich fürchte Euch nicht!” – und zeugt einmal mehr vom Mangel an politischer Kultur dieser Splittergruppe. Weiterlesen

Klassisches Eigentor für Kristina Schröder

Da gewann sie also einen Prozess. Diese Ministerin, die hoffentlich nicht für die Jugend Deutschlands als Symbol steht.

Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg hat am Mittwoch entschieden, dass Solid, der Jugendverband der Linkspartei, zu Recht keine Staatszuschüsse erhielt.

Nachdem sich nun Frau Schröder, nachdem sie diesen Teil des Urteils gehört hatte, gerade vor Freude in die Patschehändchen klatschen wollte, musste sie jedoch auch noch vernehmen: Weiterlesen

Zapfenstreich ohne Bundespräsidenten

Nicht allein, dass sich Wulff in Sachen “Ehrensold” genau von der Seite zeigt, die zu vermuten war: ebenso ehrlos wie arrogant, bekommt er nun noch richtig auf die Fresse: die Altbundespräsidenten Walter Scheel (1974 bis 1979), Richard von Weizsäcker (1984 bis 1994), Roman Herzog (1994 bis 1999) und Horst Köhler (2004 bis 2010) werden nicht am Zapfenstreich für Wulff teilnehmen. Weiterlesen