Die moderne Gegenreformation

titelbild_AT_geschichte11

titelbild_AT_geschichte11WIEN. (hpd) Der Februar 1934 brachte den Sieg des Austrofaschismus über die Demokratie. Und gab einer Art modernen Gegenreformation Auftrieb, die überlebensnotwendiger ideologischer Kitt des Regimes wurde. Bei einem durchaus komplexen Naheverhältnis zwischen Regime und katholischer Kirche. Teil II der Serie unseres Österreich-Korrespondenten über die Februarkämpfe und ihre Auswirkungen. Weiterlesen

Spam-Kram

payPal-Spam1

Es gibt die richtig Dämlichen

payPal-Spam1

- und die Dreisten, die versuchen, an meine Daten zu kommen. Die zwar bessere Arbeit machen; aber mich auch nur auf eine andere Seite weiterleiten wollen:

payPal-Spam2

 

Aber auf keinen davon falle ich herein.  Weil: Ich habe gar kein PayPal-Konto ;-)

Nic

Aktionstag “One Billion Rising for Justice”

sonnenblume

sonnenblumePressemitteilung B90/Die Grünen

Zum morgigen internationalen Aktionstag “One Billion Rising” erklärt Ulle Schauws, Sprecherin für Frauenpolitik:

Am 14. Februar 2014 wird zum zweiten Mal weltweit für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen getanzt. Eine Milliarde Frauen sind von Gewalt betroffen. Jede dritte Frau wird im Laufe ihres Lebens mit Gewalt bedroht. Aktuelle Fälle aus Indien zeigen, dass Gewalt und Sexismus an Mädchen und Frauen immer noch weltweit geächtet und die Opfer gestärkt werden müssen. Weiterlesen

Gott in die Verfassung?

Schleswig-Holstein-Wappen

Schleswig-Holstein-WappenDer Roll-Back-Versuch des Christentums in Deutschland wird immer deutlicher. Je weniger Anhänger die Kirchen haben, desto mehr versuchen sich diese, öffentlichtliche Aufmerksamkeit zu erregen und die schwindenden Macht zu erhalten. Ein aktuelles Beispiel zeigt sich derzeit in Schleswig-Holstein. Weiterlesen

Snowden wird allein gelassen

snowden

snowdenWenn Dein Nachbar in Deinen Schränken wühlt, sich Dein Konto anschaut und unter Deine Bettdecke schaut, dann zeigst Du ihn an. Wenn der Nachbar Dein Freund ist, sollte es das mit der Freundschaft gewesen sein… denkt man.

Denn wenn Dein Freund und Nachbar die USA heißen… dann machst Du nichts. Und sagst noch Danke. Und verprügelst den, der Dir von den Untaten des Nachbarfreundes berichtet… Weiterlesen

Die ersten Schüsse gegen den Faschismus

Bundesheerpatrouille

WIEN. (hpd) Heute vor 80 Jahren begann der erste bewaffnete Widerstand gegen den Faschismus. Weite Teile der österreichischen Sozialdemokratie versuchten, den letzten Rest der Republik gegen den erstarkenden Austrofaschismus zu verteidigen. Der österreichische Bürgerkrieg spaltet die politische Klasse des Landes bis heute. Weiterlesen

Von hinten durch die Brust ins Auge

Facepalm

FacepalmSo ganz harmlos kommt er daher; der Landesmedienchef Niedersachsens, Andreas Fischer. Da erzählt er anlässlich des Safer Internet Day: “Die sogenannten Pornofilter sind ein Instrument, um Eltern zu helfen, ihre Kinder vor nicht altersgerechten Inhalten aus dem Netz zu schützen.” 

Und anstatt an die Verantwortlichkeit der Eltern für ihre Sprösslinge zu appellieren, wird der Staat als Zensor herbei gerufen. Gerade der Staat, der zulässt, dass wir ungestraft von der NSA und anderen Geheimdiensten ausspioniert werden.

netzpolitik.org erinnert sich:

Pornofilter, in der hiesigen netzpolitischen Debatte auch als Netzsperren bekannt, erlebten ihren Höhepunkt 2009 als sie von der vorvergangenen großen Koalition im Rahmen der Zensursula-Gesetzgebung eingeführt und von der letzten Koalition dann schnell wieder begraben wurden. Seitdem hat niemand mehr ernsthaft den Aufbau einer Netzszensurinfarstruktur gefordert.

Das jedoch scheint den Landesmedienchef nicht zu erschüttern.  Kann auch sein, dass er Filter bevorzugt, die öffentlich-rechtliche Medien bevorzugt – also: einzig aus der Filterung nimmt.

Nic

Mit Beifall für den “Alarmknopf”, der Andreas Fischer den “Ursula-von-der-Leyen-Gedächtnispreis ‘Das güldene Stoppschild’” verleiht.

Brillant geschrieben, überzeugend argumentiert

engelmayer_taufe

engelmayer_taufeDieses Plädoyer für Aufklärung und Humanismus bietet auf jeder Seite mindestens ein unmittelbar einsetzbares Argument oder eine (be)merkenswerte Aussage, warum man redlicherweise Säuglinge und Kinder nicht mehr zu Kirchenmitgliedern machen sollte. An der nur scheinbar nebensächlichen Frage, warum man seine Kinder nicht taufen lassen sollte, entwickelt Engelmayer einen Katalog überzeugender Begründungen, warum Christentum und Kirche, ganz allgemein Religion, damit einschließlich des Islams, verhindern, dass Kinder zu rationaler Weltbetrachtung und sinnvoller Lebensgestaltung, aber auch zu Selbstbestimmung und zugleich Verantwortung für den Mitmenschen erzogen werden. Weiterlesen

Verschwörungstheorien beleuchtet: Dichtung und Wahrheit

MIZ413

MIZ413WEIMAR. (fgw) Die Zeitschrift MIZ – Politisches Magazin für Konfessionslose und AtheistInnen – widmet sich in ihrer (erst jetzt erschienenen) Ausgabe 4/13 dem sehr aktuellen Schwerpunktthema “Big brothers are controlling us?” Hierin geht es um allseits grassierende Verschwörungstheorien zwischen Skepsis und Paranoia. Weiterlesen